Siedlungen ausgenommen – Israel und die neuen Förderleitlinien der EU

Veranstaltung mit Shir Hever, Wirtschaftswissenschaftler beim Alternative Information Center.

Im Juni 2013 erließ die Europäische Union Leitlinien über die Förderfähigkeit israelischer Einrichtungen und ihrer Tätigkeiten in den von Israel seit Juni 1967 besetzten Gebieten, die am 1. Januar 2014 in Kraft getreten sind. Ziel ist es,

“die Achtung von Standpunkten und Verpflichtungen der EU — im Einklang mit dem Völkerrecht — hinsichtlich der Nichtanerkennung von Israels Souveränität über die seit Juni 1967 besetzten Gebiete – nämlich das Westjordanland einschließlich Ostjerusalem, der Gazastreifen und die Golanhöhen – durch die EU zu gewährleisten”.

Einführende Worte, Vortrag und Diskussion in einer PLAYLIST und als Audio.

Continue reading